ISD

Innsbrucker Soziale Dienste GmbH

Am 01.01.2003 wurden der Innsbrucker Sozialfonds, der Verein Gesundheits- und Sozialsprengel Innsbruck-Stadt, der Verein Wohnungslosenhilfe Innsbruck („WOHINN“) sowie die beiden Kinderbetreuungseinrichtungen „Pechegarten“ und „Mariahilf“ zu der „Soziale Dienste GmbH“ zusammengefasst und so die Palette sozialer Dienstleistungen der Stadt Innsbruck unter einem Dach vereint. Mit Beginn 2013 wurden die Jugendzentren in die Innsbrucker Sozial  Dienste GmbH eingegliedert.
Mit über 1.200 MitarbeiterInnen ist die ISD ein bedeutender und attraktiver Arbeitgeber in Tirol.