Universität Innsbruck

Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus

Die Universität Innsbruck wurde 1669 gegründet und ist die größte und wichtigste Forschungs- und Bildungseinrichtung in Westösterreich. Beinahe 28.000 Studenten und mehr als 4.000 Mitarbeiter und Lehrkräfte beschäftigt die Universität Innsbruck. Mitten im Herz der Alpen liegt Innsbruck und bietet damit die besten Konditionen für erfolgreiche Forschung und Lehre. Die internationalen Rankings bestätigen die führende Rolle im Forschungsbereich der Universität Innsbruck.

Das Team von UIBK-SMT besteht aus langjährigen wissenschaftlichen MitarbeiterInnen, die in anwendungsorientierten F&E-Projekten im Bereich IKT und Servicedesign ein breit gefächertes Know-how aufweisen. Unter anderem wurden bereits Erfahrungen in den Projekten „Seconet“ (Senior Competence Network), „2PCS“ (Personal Protection & Caring System) sowie „HyCat“ (Hybrid Care Technologies) gesammelt.

Die Vision bei F&E-Kooperationen besteht darin, bedarfsorientierte und nachhaltige (systemische) Lösungen für die Gesellschaft und Wirtschaft zu konzipieren, zu designen, zu erschaffen, zu analysieren und nachhaltig zugänglich zu machen. Die fachlichen Kompetenzen umfassen: Ganzheitliches prozessorientiertes Innovations- und Projektmanagement, klassische wissenschaftliche Fähigkeiten, wie zum Beispiel qualitative und quantitative Anforderungs- und Verhaltensanalysen mit aktiver End-User-Involvierung, Design Science Methoden inkl. entsprechender Softwareentwicklungskompetenzen etc., Standardisierung und Clustering von Produkten und Dienstleistungen, Business Model Design and Planning, Qualitäts- und Umweltmanagement sowie Themen des New Public Management.